Hefezopf

1 Würfel Hefe
250ml lauwarme Milch

20g Zucker

25g Butter

600g Mehl

1 TL Salz

60g Zucker

20ml Bianco Baldamico

40ml Milch
1 Ei

Hagelzucker 
Hefe ,20g Zucker und die Butter in der warmen Milch auflösen. 

Die restlichen Zutaten dazugeben und gut verkneten. 

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gegen lassen. 

Dann nochmals kneten, in drei lange Stränge rollen und zu einem Zopf flechten. 

Den Zopf in die Kastenform legen.

1 Ei verquirlen, den Zopf damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. 

Nochmals 30 Minuten in der Form gegen lassen. 

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen und ca. 30 Minuten backen. 

Viel Spaß beim Nachbacken 😊😋😘

Waffeln frisch aus Brüssel

1 Würfel Hefe in 100g lauwarmen Milch auflösen.300g Butter schmelzen. 

Dann zusammen mit 3 Eiern, 2 Vanillezucker, 1 Prise Salz, 100g Wasser und 500g Mehl verrühren. 

Eine halbe Stunde zugedeckt gehen lassen. 

Dann 300g Hagelzucker unterrühren und in einem Waffeleisen für dicke Waffeln backen. 
Wir lieben sie warm und kalt sehr gerne…😍😋

Schneller Mikrowellen Blaubeerkuchen 

2 EL weiche Butter in einer Müsli Schale in der Mikrowelle schmelzen. 

1 Ei, 1 EL Milch, Vanilleextrakt, 1 Prise Salz , 2 EL Zucker und geriebene Zitronenschale dazugeben und verrühren. 

4 flache EL Mehl und einen halben TL Backpulver untermischen. 

Zum Schluss einige Heidelbeeren unter den Teig mischen und ein paar auf den Teig geben. 

Bei 200 Watt 2 Minuten backen😅🙃

Mit etwas Rohrzucker und Heidelbeeren bestreuen… dann noch warm genießen 😋😋😋

Baiser, Baiser und noch mehr Baiser…

 

2 Eiweiß mit einer Prise Salz und einem Spritzer Zitrone im Mixer aufschlagen. 100g Zucker unter rühren einrieseln lassen und so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.

Wenn die Masse fest ist, aufteilen und in der gewünschten Farbe einfärben.

Ich benutze gerne Einwegspritzbeutel…ist ganz schön klebrig

Und bei den Tüllen mag ich gerne die gezackten

Bei 100 Grad ca. 2 Stunden trocken lassen.

Und taaaaaaadaaaaaa fertig sind sie schon

Viel Spaß beim nachmachen ☺️

Weckmänner

230g lauwarme Mich, 1/2 Würfel Hefe, 50g weiche Butter, 100g Zucker, geriebene Bio Zitrone und etwas Vanille Extrakt verrühren. 1 Ei und 500g Mehl dazu geben und zu einen schönem Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen. 

Am nächsten Tag in acht Teile schneiden und Weckmänner draus formen. 

Auf ein Backblech legen. Ein Eigelb mit etwas Milch verquirlen und alle Kerle damit bepinseln. Rosinen als Augen und gehackte Mandeln für den Mund benutzen. 

Bei 180 Grad Umluft ca. 14-16 Minuten backen. 

Sehr lecker mit Marmelade oder zu warmen Kakao😋😍

Hefezopf

1,5 Würfel Hefe (60g) in 450ml lauwarmen Milch auflösen. 1 kg Mehl, 2 TL Salz, 90g Zucker, 125g Butter, 2 Eier, 2 Eigelb, etwas geriebene Orangenschale und die Hefemilch gut verkneten. 
Den Teig abdecken und 40 Minuten gehen lassen. Nochmals verkneten. 

Jetzt in drei Portionen schneiden und nochmal in drei Teile teilen. Lange Teigstränge ausrollen und zu drei Zöpfen flechten. 

Die Zöpfe auf ein Blech legen und eine Stunde gehen lassen. 

Danach ein Ei verquirlen, damit zwei mal bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. 

5 Minuten bei 180 Grad Umluft und dann weitere 30 Minuten bei 160 Grad backen. 

Schmeckt sehr lecker mit Marmelade oder auch einfach nur so😋

Macarons mit Himbeerganache

150g Puderzucker mit 120g geriebenen Mandeln zwei mal sieben. 

105g Eiweiß mit 1 guten Prise Salz und 60g Zucker steif schlagen.

Die Mandelmischung unterheben, so dass ein glänzender Teig entsteht. 

Mit einer Lochtülle kleine Kreise auf zwei Bleche spritzen. 

Jetzt erstmal eine Stunde ruhen lassen. 

Dann bei 130 Grad Umluft 15 Minuten backen. 

Die Macarons erst vom Blech nehmen, wenn sie richtig abgekühlt sind. 
40g Himbeeren durch ein Sieb streichen. 

40g Sahne erwärmen und 100g weiße Kurvertüre drinne schmelzen. 

Die Himbeeren und rote Lebensmittelfarbe dazu mischen. 

Die Ganache kalt stellen, damit sie etwas fester wird. 

Nun kann man die Macarons mit der Ganache füllen und zwei Hälften aufeinander legen. 

Obst Tartes

500g Mehl, 1 Prise Salz, 150g Zucker und 200g weiche Butter verrühren.2 Eier, 2 Eigelb und 100g Wasser dazu geben und gut verkneten. Den Teig in Folie einwickeln und eine Stunde kalt stellen. 

Kleine Torteletts Förmchen einfetten und mit Grieß panieren. 

Den Teig ausrollen und in die Formen legen. 

Kleine Backpapierquadrate zuschneiden, auf den Teig legen und mit trocken Erbsen auffüllen. 

Das nennt man Blindbacken…so bilden sich keine Blasen. 

Bei 180 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen. 

Dann einen Pudding mit 2 Vanillepuddingpulvern ,700ml Milch und 4 EL Zucker nach Anleitung kochen. Direkt in die Tarteletts füllen und mit Obst dekorieren. Wenn man möchte, kann man noch Tortenguß drüber geben. 

Kaiserschmarrn

100g Rosinen in 6EL Rum einlegen ( Für Kinder in Wasser oder Apfelsaft )10 Eiweiß mit 50g Zucker steif schlagen und in eine große Schüssel umfüllen. 

10 Eigelb mit 1 Prise Salz, 500g Milch und 100g Puderzucker schaumig schlagen. 

Zuerst 360g Mehl langsam unterrühren und alles unter das Eiweiß unterheben.

In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen.Zwei Suppenkellen Teig in die Pfanne einfüllen, einige Rosinen dazu geben.Den Teig goldgelb anbacken, wenden und wieder anbacken.Dann in kleine Stücke zerkleinern.1 EL Zucker darüber streuen und kurz karamellisieren. 

Fertig auf den Tellern noch mit Puderzucker bestäuben und mit Kirschen, Pflaumen oder Apfelkompott servieren.