Leckeres Körnerbrot

1 Würfelhefe

500ml lauwarme Buttermilch

200g geraspelte Möhren

300g Dinkelmehl

150g Weizenmehl 

150g Roggenmehl

2 TL Salz

50ml Wasser

2 EL Essig

50g geschrotete Leinsamen

100g gemischte Körner

1 Handvoll Haferflocken
Die Hefe in der Buttermilch auflösen. 

Alle Zutaten bis auf die Haferflocken dazugeben und gut vermischen. 

Etwas Haferflocken in die Form geben, den Teig gut verteilen und mit Haferflocken und Körnern bestreuen. 
30 Minuten bei 220 Grad Ober/ Unterhitze backen. 

Den Backofen auf 180 Grad runterstellen und weitere 30 Minuten backen. 
Das Brot danach sofort aus der Form holen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen… erst dann abschneiden und genießen😉😋😋
Viel Spaß beim ausprobieren…

Liebe Grüße Agnes

Eiweißbrot 

500g Magerquark mit 6 Eiern, 3 EL Leinsamen, 250g Haferkleie, 50g Weizenkleie, 1 Backpulver, TL Salz und einwenig Brotgewürz…kann man aber auch weglassen, gut verrühren. Dann eine Handvoll Sonnenblumenkerne dazugeben und nochmals rühren. Den Teig in eine Kastenform füllen und mit Sonnenblumenkernen bestreuen. 60 Minuten bei 200 Grad Ober/ Unterhitze backen. 

In einem Geschirrtuch, im Kühlschrank aufbewahren. Das Brot hält sich ca. 5 Tage…bei uns nur 1-2 😅😉😋

Faltenbrot

1 Würfel Hefe und halben TL Zucker in 300ml lauwarmen Wasser auflösen. 600g Mehl, 2 TL Salz, 50g Olivenöl dazu geben und gut verkneten. 
1 kleine Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen und Kräuter nach Geschmack kleinschneiden.

Halbes Päckchen Butter, 1 TL Salz unter die Zwiebelmischung mischen und gut verrühren.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche, ich mache es auf dem kompletten Zerankochfeld, rechteckig ausrollen. 

Dann die gesamte Butter gleichmäßig drauf verteilen und in ca. 5cm breite Streifen schneiden. 

Die Streifen wie eine Ziehharmonika in Falten legen und in eine 26er Springform eng aneinander stellen. 

Nun eine halbe Stunde gehen lassen. 

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizten und ca. 30 Minuten backen. 

Schmeckt herrlich zu Salat…oder einfach nur so😋😋😋

Brötchen

Alles in dieser Reihenfolge in eine Rührschüssel geben.
620g Mehl, 1,5 TL Salz, 1 Prise Zucker, 150g Joghurt, 150ml warme Milch, 150ml warmes Wasser und 1 zerbröselter Würfel Hefe.

Wenn man möchte, noch Rosmarin, Thymian oder andere Gewürze dazu mischen. 

Alles 2-3 Minuten gut mit Knethaken verrühren. 

Die Hände leicht bemehlen und 10-12 Kleine Brötchen formen. 

Der Teig klebt etwas…soll aber so sein😉

Die Brötchen auf der Oberfläche leicht mit Mehl bestäuben und eine halbe Stunde gehen lassen. 

Dann in den Backofen auf mittlere Schiene schieben und erst dann den Ofen auf 230 Grad Ober-Unterhitze stellen. 

Nach ca. 23-25 Minuten sind sie fertig😋😋😋

Guten Appetit☕️

Laugenbrezeln

500g Mehl sieben. 1 Würfel Hefe, 1 TL Zucker in 350ml lauwarmen Milch auslösen und zum Mehl schütten. 1 TL Salz und 1 TL weiche Butter dazu geben und alles zu einem schönem Teig verkneten. 

Den Teig zudecken und eine halbe Stunde ruhen lassen. 

Wieder durchkneten und in 8 Stücke teilen. Nun lange Stränge ausrollen, die in der Mitte aber dicker sind und zu Brezeln formen. 

1 Liter Wasser mit einem gehäuften TL Natron zu kochen bringen. Nach 5 Minuten die Brezeln einzeln für 20 Sekunden mit einem Schaumlöffel eintauchen. Abtropfen lassen und auf ein Blech mit Backpapier drauf legen. Mit etwas groben Meersalz bestreuen und ca. 25 Minuten bei 190 Grad backen. 

Ihr könnt sie auch gut vorbereiten und nach dem laugen im Kühlschrank lagern…und zum Frühstück gibt es frische Laugenbrezeln…die duften soooo lecker, dass alle freiwillig aus den Betten kommen😜

Viel Spaß 🙋🏼

Flammkuchen

150ml warmes Wasser mit 1 Würfel Hefe und 1 TL Zucker verrühren und 15 Minuten stehen lassen. 100ml Wasser, 1 TL Salz, 20ml Olivenöl und 450g Mehl dazu geben und alles gut verkneten. 

Jetzt mindestens eine halbe Stunde gehen lassen. 

Dann den Teig nochmal verkneten und in 8 Portionen aufteilen. 

Ganz dünn!! ausrollen und mit einem gehäuften EL Schmand bestreichen. Würfelspeck und Zwiebelringe drauf und los geht’s…..

Wir machen unsere Flammkuchen auf einem Pizzastein im Gasgrill…dauern ca. 6/7 Minuten😋

Ihr könnt es aber natürlich auch bei 220Grad ca. 15 Minuten im Backofen machen 😅

Guten Appetit 🍴

Pizzateig

Ich verrate euch einen richtig guten Pizzateig!
Einen halben Würfel Hefe in 200ml warmen Wasser verrühren. 500g Mehl in eine Schüssel geben. 2 TL Salz und 4 EL Olivenöl dazu schütten. Das Hefewasser langsam druntermischen und alles gut mit den Händen verkneten. Eine halbe Stunde an einem warmen Ort stehen lassen. 

Den Backofen könnt ihr auf 250Grad vorheizen. Wir benutzen einen Pizzastein…die Pizza ist dann wie vom Italiener 🇮🇹

Für die Soße püriere ich 2-3 Tomaten zusammen mit 1 EL Öl, Salz, Pfeffer, Basilikum und wer mag noch Knoblauch. 

Eine Handvoll Teig nehmen und dünn ausrollen.Nach Gusto belegen und 4-8 Minuten backen… Kommt auf euren Backofen an😉 Nicht zu dunkel backen. 

Ich hoffe, ihr probiert sie aus und sagt mir wie sie euch geschmeckt hat. 

Buon appetito